Electroplus Dinkelmann gewinnt Auszeichnung

Als Top-Botschafter der Aktion "Ich kauf gern vor Ort" ist am Montag das Elektro- und Küchen-Fachgeschäft electroplus Dinkelmann ausgezeichnet worden.

Inhaber Martin Dinkelmann nahm die Auszeichnung am Mittag von Christoph Diel, Marketing-Leiter des Brancheninformationsdienstes "Markt intern", entgegen.

Erste Gratulanten des mit einer Trophäe und einer wertvollen Uhr geehrten Martin Dinkelmann waren Silke Kupfernagel, Sylvia Sommer und Bernd-Uwe Lieftüchter von der Werbegemeinschaft Ahlen.

Der Brancheninformationsdienst hatte vom Sommer 2017 bis Januar 2018 bundesweit ie Kampagne "Ich kaufe gern vor Ort" initiiert. In 1.300 Fachgeschäften, Apotheken und Handwerksbetrieben konnten sich Endverbraucher an einem Gewinnspiel beteiligen. Im Anschluss daran wurden die Vermarktungsideen der beteiligten Firmen gesichtet, um den Top Botschafter 2017 zu küren. Eine sieben Personen umfassende Jury habe Martin Dinkelmann diese Auszeichnung zugesprochen, erklärte Diel.

Dinkelmann und sein Team hätten sich in herausragender Weise um die Verbreitung der Botschaft "Ich kauf gern vor Ort" verdient gemacht. Diel: "Das Ahlener Fachgeschäft hat am besten die Aktion auf verschiedenen Kanälen umgesetzt." Dies gelte für die Umsetzung im Laden mit Gewinnspiel-Box, Plakat und Teilnahmekarten ebenso wie die Bedienung des Facebook-Auftritts. Sehr lobenswert nannte Diel überdies Dinkelmanns Engagement, weitere Ahlener Fachgeschäfte zum Mitmachen bei der Kampagne zu bewegen.

Die Ahlener Werbegemeinschaft ist stolz auf ihre engagierten Mitglieder, die sich für ihre Stadt und die Kunden vor Ort einsetzten.

logo ahlener tageblattBericht: Ahlener Tageblatt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen